Film

Kurzfilmpreis der Murnau-Stiftung verliehen

3. Mai 2013 – „Mit dem Kurzfilmpreis zeichnet die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung herausragende Produktionen aus und leistet einen damit Beitrag zur Nachwuchspflege. Wir können gespannt sein, wer aus der aktuellen Generation in die Fußstapfen früherer Preisträger tritt“, so Ernst Szebedits, Vorstand der Murnau-Stiftung.

Bei der Verleihung am Freitag, 3. Mai in der Caligari FilmBühne Wiesbaden prämierte die Murnau-Stiftung kinotaugliche Produktionen. Preisträgerinnen und Preisträger von zehn Filmen nahmen die mit einer Gesamtsumme von 20.000 Euro dotierte, bundesweit bedeutende  Auszeichnung entgegen, die als Referenzkriterium für die FFA-Kurzfilmförderung gilt. Das Preisgeld von jeweils 2000 Euro pro Film ging an die Produzenten.

Zu den früheren Entdeckungen des Murnau-Kurzfilmpreises zählen später mit dem Oscar ausgezeichnete Filme von Pepe Danquart, Tyson Montgomery und Jochen Alexander Freydank ebenso wie frühe Werke von Fatih Akin und Florian Henckel von Donnersmarck. Weitere etablierte Filmschaffende wie Wim Wenders und Tom Tykwer finden sich unter www.murnau-stiftung.de in der Auflistung der bisherigen Preisträger seit 1995.

Folgende Filme wurden mit dem Murnau-Kurzfilmpreis 2013 ausgezeichnet:

  • DONALD Animationsfilm / Wolkenlenker UG (Daniel Acht, Sebastian Wehner, Christopher Zitterbart), Berlin im Auftrag des ZDF
  • B-DAY Kurzspielfilm / Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf“, Potsdam-Babelsberg
  • DIE SCHÖNE ANNA-LENA Animationsfilm / Balance Film GmbH (Grit Wisskirchen & Ralf Kukula), Dresden
  • EAT Kurzspielfilm / Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) 
  • BEIGE Dokumentarfilm / Tamtam Film GmbH (Andrea Schütte + Dirk Decker), Hamburg
  • DAS MÄDCHEN AUS GORI Kurzspielfilm / Greenstone Films (Carsten Böhnke + Eka Papiashvili), Freiburg
  • GRÜNES GOLD Kurzspielfilm / Karibufilm GmbH und Barbara Marheineke, Köln
  • STEFFI GEFÄLLT DAS Kurzspielfilm / The Fu King Production (Gregor & Scholz GbR), Hamburg
  • RISING HOPE Animationsfilm / Milen Vitanov, Berlin
  • WELCOME TO BAVARIA Kurzspielfilm / Matthias Koßmehl, München

« Zurück